Benutzerspezifische Werkzeuge

Visual Basic

Visual Basic (VB) ist eine in der Windows-Welt verbreitete, proprietäre Programmiersprache. VB existiert in mehreren Varianten, bzw. Versionen. In der aktuellen Version VB.NET setzt die Sprache auf dem Microsoft .NET-Framework auf und ist vollständig objektorientiert.

Allgemeines

Charakteristisch für Visual Basic ist ein Rapid-Application-Development-Ansatz (RAD), durch welchen sich Anwendungen in VB verhältnismäßig schnell erstellen lassen. Wichtige Merkmale sind:

  • Intuitive, an der Sprache BASIC orientierte Syntax

  • Entwicklung innerhalb der zugehörigen integrierten Entwicklungsumgebung

  • Offenes Komponentenkonzept

Versionen und Varianten

Visual Basic „Classic“

Das klassische Visual Basic umfasst die Versionen 1.0 (1991) bis 6.0 (1998).

VB ist eine lediglich objektbasierte, aber nicht objektorientierte Sprache, da zwar das Konzept des Objekts existiert, jedoch keine Implementationsvererbung möglich ist. VB ist eine Interpreter-Sprache, auch wenn ab v5.0 optional eine explizite Kompilierung zur Performancesteigerung möglich ist. Visual Basic eignet sich insbesondere zur Erstellung von grafischen Benutzeroberflächen (GUIs), weniger jedoch für performance-kritische Applikationen.

VB.NET

VB.NET umfasst die Versionen 7.0 (2002), 8.0 (2005) und 9.0 (2007), und enthält im Vergleich zum klassischen VB radikale Veränderungen:

  • .NET-Framework ist Voraussetzung und Basis 

  • .NET-Komponentenmodell und -bibliotheken

  • Echte Objektorientierung

  • Interoperabilität mit anderen .NET-Sprachen

  • Kompilierung in .NET-Zwischencode (Microsoft Intermediate Language, MSIL), der während der Laufzeit in ausführbaren Code übersetzt wird (Just-in-Time-Compilation)

VB.NET erlaubt als Allround-Programmiersprache auch performance-kritische Anwendungen.

Visual Basic for Applications (VBA)

VBA ist eine aus dem klassischen Visual Basic abgeleitete Skriptsprache, die insbesondere zur Makro-Programmierung in Microsoft Office-Anwendungen benutzt wird, aber auch in einigen anderen Programmpaketen, wie etwa AutoCAD, Anwendung findet. VBA ist eine objektbasierte Interpreter-Sprache, deren Umfang und Möglichkeiten jedoch im Vergleich zu VB reduziert sind.

Visual Basic Script (VBS)

VBS ist eine Microsoft-proprietäre Scriptsprache, die insbesondere clientseitig im Internet Explorer und serverseitig auf dem Internet Information Server Verwendung findet.

Literatur

Beyer, A.; Eller, F.; Kofler, M.; Schwichtenberg, H. : Visual Basic 2010. München : Addison-Wesley,  2010.

Spona, Helma: VBA-Programmierung mit Microsoft Office 2007. Heidelberg : bhv, 2007.

Albright, Christian: VBA for Modelers. Developing Decision Support Systems with Microsoft Excel. 3. Auflage. Mason: South-Western Cengage Learning, 2010.

Autor


 

Jun.-Prof. Dr. Achim Koberstein, Universität Paderborn, DS&OR Lab, Juniorprofessur für Wirtschaftsinformatik, insb. Optimierungssysteme, Warburger Str. 100, 33098 Paderborn

Autoreninfo


Zuletzt bearbeitet: 05.09.2013 12:15
Letzter Abruf: 25.09.2017 06:29
Artikelaktionen