Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Lexikon Informations-, Daten- und Wissensmanagement Wissensmanagement Wissensmodellierung

Wissensmodellierung

Modellierungsmethoden

Wissensmanagement ist besonders für Unternehmen von Bedeutung, deren Wertschöpfung zu einem Großteil auf dem Erwerben, Erzeugen und Verändern von Wissen basiert. Die Schwierigkeit liegt dabei insbesondere im Umgang mit dem sogenannten stillschweigenden bzw. personengebundenem Wissen. Bei der Wissensmodellierung wird zwischen explizitem und implizitem Wissen unterschieden. Explizites Wissen lässt sich in einer formalen und systematischen Sprache formulieren und leicht übertragen oder austauschen. Stillschweigendes Wissen ist personengebunden und kontextspezifisch und basiert auf persönlichen Erfahrungen, Intuition, Wahrnehmungen und Erkenntnissen.

Wissensrepräsentation

Wissensrepräsentation (engl.: knowledge representation) ist ein Teilgebiet der Künstlichen Intelligenz und beschäftigt sich mit der Frage, wie Wissen so auf einem Rechner dargestellt werden kann, dass dieser in der Lage ist, daraus Schlüsse zu ziehen, weiteres Wissen abzuleiten oder eine Problemlösung für ein gegebenes Problem zu finden.

Einordung:
Letzter Abruf: 27.04.2017 11:09
Artikelaktionen