Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Lexikon Informations-, Daten- und Wissensmanagement Wissensmanagement Wissensmanagement, Modelle des

Wissensmanagement, Modelle des

Potsdamer Wissensmanagement-Modell

Ziel des Potsdamer Wissensmanagementmodells ist die Definition und Dokumentation eines ganzheitlichen Verständnisses von Wissensmanagement. Ausgangspunkt für die Entwicklung des Modells war die Notwendigkeit, die Tätigkeiten eines Wissensarbeiters eindeutig von den Aufgaben des Wissensmanagements (und im Weiteren auch von den Aufgaben des General Management) abgrenzen zu können. Es sollte ein Bezugsrahmen geschaffen werden, in den Maßnahmen des Wissensmanagements hinsichtlich ihrer Reichweite, ihres Managementbezugs und ihrer organisatorischen Bedeutung eingeordnet werden können. Wissensaktivitäten übernimmt ein Wissensarbeiter bei der Bearbeitung einer Aufgabe, die zu ihrer Bewältigung Wissen erfordert.

Wissensmanagement, Bausteinmodell des

Es gibt zahlreiche Wissensmanagement-Modelle. Das Modell von Probst, Raub und Romhardt beschreibt idealtypisch die Aufgaben bzw. Kernaktivitäten des Wissensmanagement und fasst diese in Bausteinen zusammen. Obwohl es als eines der populärsten Modelle gilt, ist es nicht frei von Kritik.

Einordung:
Letzter Abruf: 29.06.2017 11:01
Artikelaktionen