Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Herausgeber

Herausgeber

Herausgeber Gronau Herausgeber Becker Herausgeber Kliewer Herausgeber Leimeister Herausgeber Overhage

Prof. Dr.-Ing. Norbert
Gronau

Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c.
Jörg Becker

Prof. Dr. Natalia Kliewer

Prof. Dr. Jan Marco
Leimeister

Prof. Dr. Sven Overhage

Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau

ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insb. Prozesse und Systeme an der Universität Potsdam und wissenschaftlicher Direktor des Center for Enterprise Research (CER). Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen betriebliches Wissensmanagement und unternehmensweite Anwendungssysteme. Er ist Herausgeber wissenschaftlicher Fachzeitschriften, Autor zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Verfasser bzw. Herausgeber mehrerer Bücher. Prof. Gronau ist Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Arbeits- und Betriebsorganisation (HAB) und der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften sowie der Kommissionen Wirtschaftsinformatik und Produktionswirtschaft im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft.

Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Jörg Becker

ist seit 1990 Universitätsprofessor und Mitbegründer des Instituts für Wirtschaftsinformatik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagements sowie Direktor des European Research Center for Information Systems (ERCIS). Seine Forschungsschwerpunkte sind Prozessmanagement, Informationsmodellierung, insbesondere Referenzmodellierung, E-Government, Hybride Wertschöpfung, Führungsinformationssysteme sowie Handelsinformationssysteme. In diesen Themenfeldern ist er Autor zahlreicher Lehrbücher und Herausgeber mehrerer deutsch- und englischsprachiger Zeitschriften.

Prof. Dr. Natalia Kliewer

ist seit 2009 Universitätsprofessorin für Wirtschaftsinformatik im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin. Die Forschungsarbeiten der Professur bilden einen themenübergreifenden Schwerpunkt "Intelligente Planung und Steuerung in Transport und Verkehr" und verbinden etablierten Methoden der quantitativen Entscheidungsunterstützung mit der intelligenten Datenanalyse. Unter dem Stichwort Robuste Effizienz werden Ansätze erforscht, die eine hochgradig kosteneffiziente Erstellung der Dienstleistungen auch unter veränderlichen Bedingungen in einer risikobehafteten und instabilen Umwelt ermöglichen. Prof. Kliewer publiziert zahlreiche Beiträge in diesem Themenfeld und unterstützt in ihren Editor- und Gremientätigkeiten einschlägige internationale Fachzeitschriften, Konferenzen und wissenschaftliche Verbände. Ihre Forschungsprojekte werden durch die DFG und durch industrielle Kooperationspartner gefördert.

Prof. Dr. Jan Marco Leimeister

Prof. Dr. Jan Marco Leimeister ist Ordinarius für Wirtschaftsinformatik und Direktor am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen (IWI HSG) sowie Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Direktor des Forschungszentrums für IT-Gestaltung an der Universität Kassel. Jan Marco Leimeister forscht insbesondere über Gestaltung, Einführung und Management von IT-gestützten Organisationsformen und Innovationen. Seine Forschungsgebiete liegen im Bereich Dienstleistungsengineering und -Management, Digital Business, Digital Transformation, IT Innovation Management, Crowdsourcing, Open Innovation, Digitale Arbeit, Collaboration, Learning Engineering. Er ist als Editor diverser internationaler Fachzeitschriften und in diversen nationalen und internationalen Gremien aktiv, seine Forschungsprojekte wurden bzw. werden von der DFG, EU, Bundes- und Landesministerien sowie diversen Stiftungen und Unternehmen gefördert.

Prof. Dr. Sven Overhage

Prof. Dr. Sven Overhage ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insb. Industrielle Informationssysteme an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Konzeption und Untersuchung innovativer Methoden für die Planung, die Entwicklung und den Betrieb Industrieller Informationssysteme. Zu seinen aktuellen Forschungsschwerpunkten gehören die komponenten- und serviceorientierte Systementwicklung, Vorgehensmodelle und agile Methoden sowie Ansätze zur Modellierung betrieblicher Informationssysteme. Auf diesen Gebieten ist er Autor zahlreicher Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, Konferenzbänden und Sammelwerken.

 


Ehemalige Herausgeber 


 
Karl Kurbel Elmar J. Sinz Herausgeber Suhl

Prof. Dr. Karl Kurbel

Prof. Dr. Elmar J. Sinz

Prof. Dr. Leena Suhl

Prof. Dr. Karl Kurbel

war bis zu seiner Emeritierung Professor für Wirtschaftsinformatik an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Davor hatte er Wirtschaftsinformatik-Lehrstühle an den Universitäten Bielefeld, Dortmund und Münster inne. Er ist Autor mehrerer Lehrbücher und leitete überregionale Studienplankommissio­nen, die Rahmenempfehlungen für die Universitätsausbildung in Wirtschaftsinformatik erarbeiteten. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Enterprise Resource Planning, Supply Chain Management, Produktionsplanung und -steuerung, Industrie 4.0 und Informationssystementwicklung. Karl Kurbel war der Initiator der Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik und der Hauptherausgeber der ersten acht Auflagen.

Prof. Dr. Elmar J. Sinz

ist seit 1988 Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Systementwicklung und Datenbankanwendung, an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Im Anschluss an seine Habilitation an der Universität Regensburg war er zuvor an der Universität Marburg tätig. Zusammen mit Otto K. Ferstl ist er Autor eines Grundlagenlehrbuchs zur Wirtschaftsinformatik (6. Auflage 2008). Die Arbeitsschwerpunkte von Elmar Sinz sind Modellierung und Architekturen betrieblicher Informationssysteme, Systementwicklung sowie Data-Warehouse-Systeme.

Prof. Dr. Leena Suhl

ist seit 1995 Professorin für Wirtschaftsinformatik und Leiterin des Decision Support & Operations Research Lab an der Universität Paderborn. Sie ist Initiatorin und Leiterin zahlreicher Industriekooperationen und Verbundprojekte sowie Autorin von ca. 100 Veröffentlichungen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Entscheidungsunterstützungssysteme, Operations Research und Business Intelligence mit Anwendungen in Logistik-, Verkehrs- und Produktionssystemen. Frau Suhl nahm Gastprofessuren und Forschungsaufenthalte u. a. in Finnland, USA, Polen und China wahr.

Letzter Abruf: 22.10.2018 23:19
Artikelaktionen